Die Ränge der Imperialen Streitkräfte

    Army/ImpInt Navy Starfighter Corps
#Plaketten Rangzylinder Rot
Gelb
Rot
Blau
Blau
Rot
6/6 L, L, R Surface Marshal Sector Admiral
6/6 L, R Marshal Fleet Admiral
5/5 L, L, R High General Admiral
5/5 L, R General Vice Admiral
4/4 L, R Lieutenant General Line Captain
4/4 L High Colonel Captain Flight Colonel
3/3 L, R Colonel Commander Commander
3/3 L Major Lieutenant Commander Captain
2/2 L, R Captain 1st Lieutenant 1st Lieutenant
2/2 L Lieutenant 2nd Lieutenant 2nd Lieutenant
1/1 L Field Officer Naval Officer Pilot Officer
3 0 Sergeant Sergeant Sergeant
2 0 Corporal Corporal Corporal
1 0 Trooper Crewman Fligh Tech
             
             
             
             
             
Beispiel: Das Rangabzeichen eines Starfighter Corps Commanders ist nach dem Code 3/3 L, R aufgebaut. Die Farbkombination lautet blau/rot. Dies ist gleichbedeutend mit einer breiten silbernen Metallplatte, die in der oberen Reihe 3 blaue, in der unteren Reihe 3 rote Pins aufweist. Auf der linken Seite der Uniformjacke trägt er eine, auf der Rechten einen weiteren Rangzylinder.
Im Rahmen dieser Webpage werden auch die Ränge des
ISB sowie Sonderränge besprochen.

Army-Ränge

Surface Marshal: Ein Surface Marshal ist der Oberbefehlshaber aller Landstreitkräfte eines Sektors (gewöhnlich 2-4 Systemarmeen)
Marshal: Ein Marshal ist der oberbefehlshaber einer Gruppe von Systemarmeen, die allerdings noch nicht die Größe eines gesamten Sektors erreicht.
High General: Der High General ist in in gewisser Weise ein Schreibtischrang, denn er leitet alle militärischen Aktionen einer Systemarmee (normalerweise zwischen 1 und 3 Armeen) innerhalb eines Systems von seinem Hauptquartier aus.
General: Der Anführer einer Armee (4 Corps) hat den Rang eines Generals inne.
Lieutenant General: Der Lieutenant General hat das Kommando über ein Corps (4 Divisionen). Dies ist die Standardgröße für eine planetare Invasionsstreitmacht.
High Colonel: Ein High Colonel steht einer Division (4 Regimenter) vor
Colonel: Ein Colonel führt ein Regiment (4 Bataillone) an
Major: Der Major befehligt ein Bataillon (4 Kompanien), normalerweise die kleinste Einheit für eine Bodenoperation
Captain: Ein Captain kommandierteine Kompanie (4 Platoons)
Lieutenant: Ein Lieutenant leitet ein Platoon (4 Squads)
Field Officer: Ein Field officer ist der übliche Rang des Abgängers einer Militärakademie. Er leitet normalerweise ein Squad. (8 Leute)
Sergeant: Ein Sergeant agiert meistens als Second-in-Command eines Squads (8 Leute) oder er leitet ein kleineres Team.
Corporal: Der Corporal ist der Second-in-Command eines kleineren Teams.
Trooper: Der Trooper ist der einfache, ranglose Soldat.

Zurück zur Rangtabelle

Imperial Intelligence-Ränge

High Colonel: Ein High Colonel steht allen Operationen innerhalb eines Sektors vor.
Colonel: Ein Colonel leitet alle Operationen, die auf einem Planeten stattfinden. Alternativ fungiert er als Beobachter bei wichtigen Militärprojekten oder bei sehr hohen gesellschaftlichen Anlässen.
Major: Der Major koordiniert alle Operationen innerhalb einer Stadt oder eines Distriktes auf einem Planeten. Alternativ fungiert er als Beobachter bei Militärprojekten oder bei hohen gesellschaftlichen Anlässen.
Captain: Ein Captain koordiniert alle Teams, die im Rahmen einer größeren Operation agieren
Lieutenant: Den Rang eines Lieutenant hat normalerweise ein "Special Agent" inne. Er wird auf besonders herausfordernde Missionen angesetzt. Alternativ leitet er ein Team aus bis zu 8 Agenten.
Field Officer: Als Officer wird der normale, im Feld operierende Agend bezeichnet. Er arbeitet entweder alleine, oder im kleinen Team bis maximal 8 Personen.
Segeant: Der Segeant steht einem Kommando-Squad (8 Leute) vor.
Corporal: Der Corporal ist der Second-in-Command eines Kommando-Squads
Trooper: Der Trooper ist der einfache, ranglose Kommando. Kommandos werden von Offizieren des ImpInt angefordert, wenn es im Rahmen einer Mission Drecksarbeit zu erledigen gibt.

Zurück zur Rangtabelle

Navy-Ränge

Folgende Schiffsklassifikationen wurden für die untenstehenden Ränge angewendet:
Sector Admiral: Ein Sector Admiral ist der Befehlshaber einer Sektorgruppe (ca. 2400 Schiffe), das heißt aller militärischer Schiffe innerhalb eines Sektors. Er leitet das Sektorhauptquartier. Häufig ist der Moff eines Sektors gleichzeitig der Sector Admiral, in Krisenregionen wird dem Moff ein Secor Admiral zur Seite gestellt, der den Sektorverwalter um seine militärischen Aufgaben erleichtert.
Fleet Admiral: Ein Fleet Admiral steht einer Flotte von Schiffen vor. Diese besteht je nach Einsatzart aus 180-500 Schiffen und gilt als kleinste Einheit, die zwischen verschiedenen Sektoren operiert.
Admiral: Ein Admiral steht einem Verband vor, der aus 14 bis 60 Schiffen besteht und normalerweise die größte Einheit ist, die einem einzelnen System zugewiesen ist.
Vice Admiral: Ein Vice Admiral gilt als Second-in-Command bei einem Verband. Häufig übernimmt er Teile des Verbandes und führt eigenständig Sonderoperationen durch.
Line-Captain: Der Line-Captain steht der kleinsten in Kampfgebieten operierenden Schiffsgruppierung vor. Es handelt sich normalerweise um 4 Schiffe, kann aber je nach Umständen auf bis zu 20 anwachsen.
Captain: Ein Captain ist der Befehlshaber eines kapitalen Raumschiffes. Alternativ dient er als Adjutant eines Admirals.
Commander: Ein Commander leitet eine Sektion eines kapitalen Schiffes, zum Beispiel den Maschinenraum oder die Kommunikationszentrale. Alternativ kann er der Second-in-Command auf einem kapitalen Sternenschiff sein, oder aber als leitender Offizier (in der Funktion eines Captains) den Befehl über mittlere Schiffe innehaben. Alternativ fungiert ein Commander als Adjutant eines Vice Admirals.
Lieutenant Commander: Ein Lieutenant Commander leitet eine Sektion eines mittleren Schiffes oder die Sub-Sektion (Wartungstruppen des Maschinenraums) eines kapitalen Schiffes. Alternativ kann er Second-in-Command auf einem mittleren Sternenschiff sein oder aber als der leitende Offizier Befehl über kleinere Schiffe inne haben. Alternativ dient er als Adjutant eines Line-Captain.
First Lieutenant: Ein First Lieutenant überwacht den Teilbereich einer größeren Sektion eines kleinen Schiffes, beispielsweise den Maschinenraum, oder eine Sub-Sektion eines mittleren Schiffes. Alternativ kann er Second-in-Command auf einem kleinen Schiff sein oder aber als der leitende Offizier (in der Funktion eines Captains) den Befehl über kleinste Schiffe (Beispielsweise Patrouillenboote oder Angriffsfähren) inne haben. Alternativ dient er als Adjutant eines Captains.
Second Lieutenant: Ein mit Auszeichnung graduierter Abgänger einer Militärakademie hat den Rang eines (Second)Lieutenant. Im Dienst ist er entweder der Leiter einer Sub-Sektion eines kleinsten Schiffes oder der Leiter einer Sektion eines Kleinsten Schiffes. Alternativ dient er als Second-in-Command auf kleinsten Schiffen.
Naval Officer: Ein graduierter Abgänger einer Militärakademie hat den Rang eines Naval Officers. Im Dienst steht er einer Einheit von Crewmen innerhalb eines bestimmten Aufgabenbereiches vor, wobei sowohl Teamgröße als auch Aufgabenbereich mit der tatsächlichen Schiffsgröße variieren.
Sergeant: Der Sergeant ist ein Mannschaftsrang, der hauptsächlich auf kapitalen Schiffen zu finden ist. Er leitet ein Team aus 8 Crewmen, die einer spezifischen Station oder Aufgabe innerhalb einer Schiffs-Subsektion zugewiesen sind. Ein Sergeant ist normalerweise kein Teil einer Brückencrew.
Corporal: Der Corporal ist ein Mannschaftsrang, der hauptsächlich auf kapitalen Schiffen zu finden ist. Er ist der Second-in-Command eines Teams aus 8 Crewmen. Ein Corporal ist normalerweise kein Teil der Brückencrew.
Crewman: Der Crewman ist das einfache, ranglose Mannschaftsmitglied.

Zurück zur Rangtabelle

Starfighter-Corps-Ränge

Flight Colonel: Ein Flight Colonel befehligt alle Jäger eines Verbandes. Er hat die Aufgabe, die taktischen Ideen des Admirals oder Vice Admirals während des Einsatzes in die Tat umzusetzen und entsprechende Befehle an die Commanders auszugeben.
Commander: Ein (Wing) Commander) leitet alles, was Staffelgröße übersteigt. Dies beginnt bei zwei Staffeln und endet bei einem vollen (imperialen) Geschwader von 72 Jägern (6 Staffeln). Er ist der hochrangigste Offizier, der seine Mannschaften zumindest zeitweise noch im aktiven Ensatz kommandiert. Wenn er fü,r eine größere Gruppe zuständig ist, führt er auch das Kommando vom Taktik-Raum aus - unter Rücksprache mit dem Oberbefehlshaber aller militärischen Kräfte an Bord eines kapitalen Sternschiffes, dem Captain der Navy.
Captain: Ein Captain kommandiert normalerweise eine Staffel von 12 Jägern.
First Lieutenant: Ein First Lieutenant ist der Anführer einer Rotte, die beim Imperium aus 3 Jägern besteht.
Second Lieutenant: Ein mit Auszeichnung graduierter Abgänger einer Militärakademie hat den Rang eines Second Lieutenant. Auch ein erfahrener Pilot ohne Akademieausbildung wird diesen Rang erreichen. Alternativ dient er als leitender Offizier der Bodencrew einer Staffel.
Pilot Officer: Ein graduierter Abgänger einer Militärakademie hat den Rang eines Pilot Officer. Der Pilot Officer ist der normale Jägerpilot.
Sergeant: Der Sergeant ist ein Bodencrewrang, der sich bei den Wartungs- und Versorgungstruppen einer Jägerstaffel findet. Er ist der Second-in-Command bei einem Team aus 6 Flight Techs, die gemeinsam einen Flight (3 Jäger) instand halten.
Corporal: Der Corporal ist ein Bodencrewrang, der sich bei den Wartungs- und Versorgungstruppen einer Jägerstaffel findet. Er ist Second-in-Command bei einem Team aus 6 Flight Techs, die gemeinsam einen Flight (3 Jäger) instand halten.
Flight Tech: Der Flight Tech ist der einfache, ranglose Wartungstechniker einer Jägerstaffel. Er ist normalerweise einer von zwei Techs, die jeweils einem spezifischen Jäger zugeordnet sind.

Zurück zur Rangtabelle

ISB-Ränge

Das ISB hat den "normalen" Militärs nichts zu befehlen. Umgekehrt gilt das genauso. Um Amtshilfe darf ersucht werden. Ob sie gewährt wird, liegt im Einzelfall im Ermessen des anderen Spielers.
Director
Commissioner
Major
Captain
Detective
Agent

Director: Ein Director steht allen Operationen innerhalb eines Sektors vor.
Commissioner: Ein Commissioner leitet alle Operationen, die auf einem Planeten stattfinden. Alternativ fungiert er als Beobachter bei sehr hohen gesellschaftlichen Anlässen.
Major: Der Major koordiniert alle Operationen innerhalb einer Stadt oder eines Distriktes auf einem Planeten. Alternativ fungiert er als Beobachter bei hohen gesellschaftlichen Anlässen.
Captain: Ein Captain koordiniert alle Teams, die im Rahmen einer größeren Operation agieren.
Detective: Den Rang eines Detective hat normalerweise ein "Special Agent" inne. Er wird auf besonders herausfordernde Missionen angesetzt. Alternativ leitet er ein Team aus bis zu 8 Agenten.
Agent: Als Agent wird der normale, im Feld operierende Agent bezeichnet. Er arbeitet entweder alleine oder im kleinen Team bis maximal 8 Personen. 

Zurück zur Rangtabelle

Sonderränge

Grand Moff: Ein Grand Moff ist der Verwalter und die in allen Belangen ausführende Gewalt entweder eines Prioritäts-Sektors oder einer ganzen Raumregion. Gleichzeitig ist er der Oberbefehlshaber aller militärischen Einheiten in seinem Einflussbereich, die nicht einem Grand Admiral direkt unterstehen. Er ist dem Imperator direkt unterstellt.
Die Rangabzeichen eines Grand Moffs folgen dem Code: 6 blau / 3 rot 3 gelb / l,l,r,r

Moff: Ein Moff ist der Verwalter und die in allen Belangen ausführende Gewalt eines Sektors. Gleichzeitig ist er der Oberbefehlshaber aller militärischen Einheiten in seinem Einflussbereich, die nicht einem Grand Admiral direkt unterstehen. Häufig ist der Moff eines Sektors daher auch Sector Admiral, in Krisenregionen wird ihm allerdings ein Sector Admiral zur Seite gestellt, der den Sektorverwalter um seine militärischen Aufgaben erleichtert. Er ist dem Imperator direkt unterstellt.
Die Rangabzeichen eines Moffs folgen dem Code: 6 blau / 3 rot 3 gelb / l,l,r

Grand Admiral: Einer von 12 besonders dekorierten Admirälen, die dem Imperator direkt unterstehen. Meist haben sie den Oberbefehl über spezielle Einsatzflotten, die hochsichere Sektoren oder Systeme schützen oder in besonders wichtigen Missionen unterwegs sind. Ein Grand Admiral kann ausnahmslos alle militärischen Einheiten anfordern, die ihm zur Bewältigung der ihm gestellten Aufgabe nötig scheinen. Nur ein Grand Moff ist ihm gleichgestellt.
Die Rangabzeichen eines Grand Admiral folgen dem Code: 3 blau 3 gelb / 3 blau 3 rot / l,l,r,r. Sie haben als einzige Offiziere innerhalb der Imperialen Flotte das Vorrecht, weiße Uniformen zu tragen.

Zurück zur Rangtabelle